NaNi

Das Konzert findet am Tag der Finissage zur Kunstausstellung «Bilder sprechen Worte» am Donnerstag, den 27. Juni, um 20:00 Uhr statt.

Es wird laut auf der Maihof Terrasse!

Der ausstellende Künstler, Nicolas Wittwer, präsentiert an diesem Abend zusammen mit seiner Maihof Teamkollegin und Co-Präsidentin Nadia Tattersall eine musikalisch elektrisch geladene Performance. Als Duo mit dem Musikername «NaNi» runden die beiden die Ausstellungssaison im Kulturhaus Maihof ab, bevor eine wohlverdiente Sommerpause eingeläutet wird, in der die Türen des Maihofs bis Anfang August geschlossen bleiben.

Nicolas Wittwer befasst sich schon seit über 20 Jahren fasziniert mit allen Musikgenres. Als Teenager empfand sein Körper die synthetisch-elektronischen Klänge der 80er als wohltuend, zu seinen Bewegungen passend. In den Mitte bis Ende der 90er Jahren widmete er sich dem Jazz und der Acid-Musik. Fusionen musikalischer Emotionen wurden neurologisch möglich und ließen die frisch gestrickten Beat-Synapsen in die richtige Richtung grooven. Im digitalen Zeitalter angekommen, und nach zahllosen Stunden hinter Geräten mit Knöpfen ist er mal hier mal da, mal groß mal klein, mal drinnen und draußen, so oben wie unten, um die Menschen mit Elektronik in Schwingung zu bringen.

Nadia Tattersall bringt ihre eigenen Kompositionen mit ein und mischt sie in die elektronisch geladenen Welten von Nicolas Wittwer. Rhythmik, schwebende Klangstrukturen und Beats erzeugen ein einzigartiges Klangerlebnis. Nadia liebt es, auf dem Flügel zu improvisieren, aber dieses Mal hat sie die Welten der elektronischen Musik dank des Einflusses von Nicolas Wittwer neu entdeckt und Welten öffnen sich für ihre Kreativität. An diesem Abend wird sie ihre frisch komponierten Klangexperimente mit Nicolas› erfahrenen Soundstrukturen fusionieren.

Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind mittwochs von 10:00 bis 14:00 Uhr, samstags von 14:00 bis 18:00 Uhr sowie an der Finissage am Donnerstag, den 27. Juni, ab 20:00 Uhr. Falls es terminlich nicht klappen sollte, ist es auch möglich auf Anfrage unter info.kulturhausmaihof@gmail.com.